Titelbild Österreichische Gesellschaft für historische Gärten
Zur Startseite der Österreichischen Gesellschaft für historische Gärten
Home Pfeil Zeitschrift "Historische Gärten"

Zeitschrift "Historische Gärten"

 

Zweimal jährlich erscheint unser Zeitschrift  "HISTORISCHE GÄRTEN". Mitglieder erhalten diese gratis zugeschickt.

Mit Stand Winter 2016 sind 22 Jahrgänge vorhanden.

Verantwortlicher Redakteur dieses wissenschaftlichen, aber auch für alle Garteninteressierten gut lesbaren Zeitschrift war seit seiner Gründung bis Ende 2009 Univ. Prof. Dr. Géza Hajós. Seit Ende 2010 betreut Dipl.-Ing. Dr. Christian Hlavac hauptverantwortlich die Zeitschrift, die als einfaches Mitgliederblatt begonnen hat.

Beiträge, wenn sie den Zielsetzungen und dem Niveau der Zeitschrift entsprechen, sind herzlich willkommen!

 

Ein Register für die Zeitschrift "Historische Gärten" für den Zeitraum 1995 bis 2015 können Sie hier herunterladen: Register 

 

Ältere Hefte können Sie - soweit noch vorhanden - für EUR 15,- (inkl. Versand) bei uns bestellen.

 

Aus dem Inhalt der letzten Hefte

 

Heft 2/2016:

 

Auf den Spuren des Gartenkünstlers Peter Joseph Lenné in Österreich; Christenson, Däneke, Frahm und Friedrichsen - aus Holstein vor die Tore Wiens (Teil 1: Däneke); Das Heckentheater von Schloss Mirabell in Salzburg; Eduard Fenzl und die k. k. Gartenbau-Gesellschaft; Barocke Tischdekorationen als imaginärer Garten; Der rekonstruierte Rosengarten in Fertöd; Die Österreichische Gesellschaft für historische Gärten - seit 25 Jahren aktiv.

 

Heft 1/2016:

 

Was tun mit dem Buchs? (Ergebnisse eines Workshops in Wien); Der Wiener Prater - Anmerkungen anlässlich des Jubiläumsjahres 1766; Prince Charles-Joseph de Lignes Bemerkungen zu österreichischen Gärten; Gärtner im Ersten Weltkrieg (3. Teil); Musiktheateraufführungen in den Gärten der kaiserlichen Neuen Favorita auf der Wieden

 

Heft 2/2015:

 

Rosen im Bertuch´schen "Bilderbuch"; Gärtner im Ersten Weltkrieg (2. Teil); Die Anfänge der Kunststeinverwendung in Österreichs Gärten; Glacis - Botanische Erkundungen vor Errichtung der Wiener Ringstraße; Die Villa Caprile in Pesaro; Die Grotte in den europäischen Gärten.

 

Heft 1/2015:

 

Das Freibad Letzigraben in Zürich; Helene Wolf - eine Pionierin in Gartenarchitektur und Gartenbau; Gärtner im Ersten Weltkrieg (Teil 1), Bericht über den Kongress "Grünräume der 1950er- und 1960-er Jahre".

 

Heft 2/2014:

 

Böhmische Landschaftsparks in Gratzen (Nové Hrady) und Theresienthal; Wiener Erklärung; Das Österreichische Gartenbaumuseum; Altwiener Gartentüren; Auf den Spuren des Lawn Tennis in Schlossgärten der Familien Esterházy und Batthyány.

 

Heft 1/2014:

 

Von der WIG 64 zum Donaupark; Die Gartenlust des Grafen von Windhag (1600-1678); Die vor zehn Jahren ausgewechselten Heckenwände im Großen Gartenparterre von Schönbrunn; Die barocken Gartenanlagen des Benediktinerstiftes Melk in ausgewählten Darstellungen.

 

Heft 2/2013:

 

125 Jahre Wiener Türkenschanzpark; Carl Gustav Swensson und der Türkenschanzpark; Anton Eipeldauer - Volksbildner und Visionär; Augarten - quo vadis?; Die Bücherei des Deutschen Gartenbaues in Berlin; Die Gärtner von Schloss Hof

 

Heft 1/2013:

 

Der "englische" Lustgarten in Damtschach; Unser Bild von Le Notres Barockgärten; Gefährdetes Grün in der Großstadt; Franz Weber - ein Leben für die Gartenkultur; Wege in Gärten der Biedermeierzeit


Heft 2/2012:

 

Eisgrub: Eine biographische Spurensuche zu den 800 Absolventen der Höheren Obst- und Gartenbauschule 1898-1942; Herzogin de Berry und ihr Garten in Brunnsee; Auf den Spuren des Gartenarchitekten Willi Vietsch; Herbstblumenschau anno 1930 im Gschwandner; Sckellring-Träger 2012

 

Heft 1/2012:

Biographie: Fritz Kratochwjle - oberster Gärtner in der "Stadt der Gärten"; Anmerkungen zum 150. Geburtstag des Wiener Stadtparks; Der Kirchhof - Urform eines christlichen Bestattungsplatzes an Beispielen im Bezirk Freistadt und Bezirk Cesky Krumlov

 

Heft 2/2011:

Beruf: Gartenarchitekt, Gartenarchitektin, Die unsichtbaren Gärten der Kartäuser - Kartause Aggsbach (Teil 2), Der Park des Palais Meran in Graz, Buchs - ein kurzer gartenhistorischer Abriss, Gartendenkmalpflege praktisch - Parkseminare im Netzwerk Gartenträume, Erike Neubauer-Veik - eine Gartenhistorikerin der ersten Stunde

 

Heft 1/2011:

Hanny Strauss und die Stauden, Die unsichtbaren Gärten der Kartäuser - Kartause Aggsbach (Teil 1), Bestände der Bibliothek der Österreichischen Gartenbau-Gesellschaft im OPAC, Die Parkanlage der Villa Schwarzenbach in Rüschlikon/Schweiz, Max Dvorák und die universal-geschichtliche Betrachtung der Gartenkunst, Wiedereröffnung eines Gewächshauses im Augarten

 

Heft 2/2010:

Der Lindenhof am Attersee, Der Garten und Park des Südbahnhotels am Semmering, Architektur in Grazer Parkanlagen, Die Wiederherstellung des Schlossgartens von Gödöllö, Stadtgartenämter und Stadtgärtnereien in Österreich, Bundesgartendirektor Franz Matschkal

 

Heft 1/2010:

Anmerkungen zur Gartendenkmalpflege im Stetteldorfer Hofgarten, Der Schlosspark Gainfarn, Rettung des Pottendorfer Schlossparks, 50 Jahre Blindengarten in Österreich, Der Wintergarten im Schloss Okocim in Polen, Gartenfest - Gartenevent, Pflegestrategien in Lednice und Laxenburg

 

Heft 2/2009 (vergriffen):

Freie Zeit in den Gärten Wiens im 18. Jahrhundert, Der Gothaer Englische Garten, Der Landschaftsgarten "Am Himmel" in Wien-Döbling, Der Bauernberg in Linz, Angloamerikanische Gartenlust am Attersee, Geländeforschungen in historischen Gärten, Gärtnerpersönlichkeiten der Gegenwart in Österreich

 

Heft 1/2009 (vergriffen):

Der chinesische Pavillon im Schlosspark Laxenburg, Der jüdischer Friedhof on Währing, Jüdische Grabmäler in Wien, Anna Plischke - Gartenarchitektin, Landschaftsarchitektur in Österreich zwischen 1912 und 1950, Heimo Karner - Zitrusgärtner

 

Heft 2/2008 (vergriffen):

Der jüdische Freidhof in Wien-Währing, Gartenkenner Prince de Ligne, Gartenarchitekt und Baumschulgründer Ferdinand Müller, Wiener Villengärten zwischen Historismus und Moderne, Der moderne Wohngarten in Österreich, Schätze im Archiv der Österreichischen Gartenbaugesellschaft

 

Heft 1/2008:

Zur Geschichte des Barockgartens Salaberg, Schloss Urstein bei Salzburg, Public Gardens in Italy under napoleonic Government, Der Stadtpark Melk, Drei neue öffentliche Parks in St. Veit an der Glan

 

Heft 2/2007 (vergriffen):

Zur Geschichte der Baumpflege im deutschsprachigen Raum, Wiedergefundene barocke Wiener Gartenstatuen, Pflege größerer Orangerien, The 1. Duchess of Beaufort, Lothar Abel

 

Heft 1/2007 (vergriffen):

Die Gärten der Habsburger, Musik und Gartenkunst, Die Gärten des Fürsten Alois von Liechtenstein - Gartenkunst in gesellschaftlichen Umbruchzeiten. Bedeutender Planfund im Triestingtaler Heimatmuseum, Johann Jebmayer (1770-1858) - Hofpflanzenmaler in Wien und die neuen Statuten der ÖGHG

 

Heft 2/2006:

Die Jesuiten als Vermittler zwischen chinesischer und europäischer Gartenkunst im 17. und 18. Jh., Felsengärten in der Fränkischen Schweiz, die Muschelgrotte im Neuen Garten (Potsdam), der Gottorfer "Neuwerk Garten" (Schleswig-Holstein), der Englische Garen der Grafenfamilie Esterházy in Tata (Ungarn), Hermann Rudolph Siebeck (1812-1878) Wiener Stadtgartendirektor, Freibadanlage Waidhofen a. d. Thaya (NÖ), ein bedeutender gartenhistorischer Fund im Privatbesitz (die Sammlung von Franz Rauch und Ignaz Ofner - ca. 450 Katalogstücke vom 18. bis zum frühen 20. Jh.)

 

Heft 1/2006 (vergriffen):

Spezialheft für "20 Jahre Gartendenkmalpflege in Österreich": auf 75 Seiten wird hier, gegliedert durch die Bundesländer, über die langjährig realisiertem gartendenkmalpflegerischen Aktivitäten reich illustriert und mit fachlichen Analysen berichtet

 

Heft 2/2005:

Spezialheft über die rekonstruierten Barockparterres in Österreich (Belvedere in Wien, Schönbrunn, Mirabell in Salzburg, Schlosshof und Herzogenburg) mit einer Fachkritik.

 

Heft 1/2005 (vergriffen):

M. Saussay - eine unbekannte gartentheoretische Schrift aus der Bibliothek von Prinz Eugen (1722), der revitalisierte Gartenpalais Liechtenstein in Wien, der Garten des Palais Stocklet in Brüssel (Josef Hoffmann), Gartennetzwerk in Niederösterreich

 

Heft 2/2004:

Kurpark Baden bei Wien, der österreichische Gärtner Ignaz Pilat im Central Park von New York, Gartenarchitekt Albert Esch

 

Heft 1/2004 (vergriffen):

Der Park Lustthal in Slowenien, Eggenberger Gartenbriefe aus Graz zur Zeit des Biedermeiers, Gartendenkmalpflege im Bundesdenkmalamt, Direktorenwechsel in den Bundesgärten, Keshar Mahal Garden in Kathmandu (Nepal)

 

Heft 2/2003 (vergriffen):

Debatte über die Hecken-Erneuerung in Schönbrunn, Gartenkorrespondenz der Grafen Harrach, das Werk von Josef Oskar Wladar

 

Heft 1/2003 (vergriffen):

Die Aktivitäten im Schlosshofer Barockgarten, Sanierung des Parks von Schloss Laudon in Hadersdorf (Wien), Carl Gustav Swensson (1861-1910), Fassadenbegrünung bei Adolf Loos, die Methode GIS in der Gartenarchitektur, religiöse Gärten, das Archiv der österreichischen Garten- und Landschaftsarchitektur (Nachlässe von Josef Oskar Wladar und von Franz Weber)

 

Vergriffene Ausgaben sind zum Beispiel in der Österreichischen Nationalbibliothek einzusehen.

© 2010 Österreichische Gesellschaft für Historische Gärten
webdesign by onscreen